Markelsbach: Auftakt bestens gelungen!

Hilde und Heinz Henn zum zweiten Mal Erntepaar

Markelsbach (ah) "Wieder einmal eine runde Sache," so der Vorsitzende des Erntevereins Markelsbach, Karl-Heinz Schmidt: "Schon die Disco am Freitagabend mit vielen Gästen, guter Stimmung und keinerlei Randale. »


Jung und Alt feierten bei guter Stimmung

150 Jahre Marienfeld und Dauerregen beim Pfarrfest

Marienfeld (ah) Ein rundherum gelungenes Fest um den Marienfelder Kirchturm sollte es am vergangenen Wochenende werden. Denn es gab gleich mehrere Gründe für die Kirchen- und Zivilgemeinde Much zu feiern. »


1.001 historischer Schatz

Offene Tür beim Rheinischen Museum für Rassegeflügelkunde

Much-Weeg (ah) Wussten Sie, dass es bereits vor 5.000 Jahren im alten Ägypten historische Taubentürme gab? Wenn nicht, und wenn es Sie interessiert, dann können Sie das zum Beispiel in der kleinen Ortschaft Weeg in der Gemeinde Much im einzigen Rheinischen Museum für Rassegeflügelkunde in Nordrhein-Westfalen nachlesen und Bildmaterial dazu finden. »


10 Jahre "Herz und Hände" Much

Ein wenig Zeit für Mitmenschen haben

Much. Die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages zwischen den katholischen Kirchengemeinden in Much und dem Caritasverband Rhein-Sieg e.V. am 16.6.2005 war der Startschuss für die ehrenamtliche Gruppe "Herz und Hände". Im Kooperationsvertrags heißt es: "Gemeinsam richten Pfarrgemeinde und die Caritas-Pflegestation ihren Blick auf die hilfebedürftigen Menschen in der Gemeinde, in der Sorge um ihr körperliches und geistiges Wohl. »


Wiederholung im Jubiläumsjahr

Hilde und Heinz Henn sind das neue Erntepaar

Der Ernteverein Markelsbach wurde 1900 von Gerd Wolf gegründet, dem Opa von Heinz Henn. 90 Jahre später waren Hilde und Heinz Henn dann das erste Mal das Erntepaar. Somit ist 2015 wieder ein Jubiläumsjahr, so dass sie nun erneut das Erntepaar des Erntevereins Markelsbach stellen. »


Färfers sind das neue Erntepaar

sie traten in die Fußstapfen von Peters Eltern

Much. Michaela und Heinz-Peter Färfers sind das neue Erntepaar des Erntevereins Wohlfarth. Obwohl Hohn nicht weit von Wohlfarth entfernt liegt, kommt erst zum zweiten Mal ein Erntepaar des Vereins aus diesem Ort. »


Kunst hautnah erlebbar

2. Martinus-Kunst-Werkstatt in Much

Much(ah) Wer möchte nicht einmal ein Kunstwerk schaffen, das seinen Namen trägt? Genau das bieten die Mucher Künstler Katrin Gräfrath (Steinmetzin) und Friedhelm Schlimbach (Maler) allen Interessierten bei der zweiten Martinus-Kunst-Werkstatt an. Unter ihrer fachkundigen Anleitung können die rund 80 Teilnehmer in ein- oder zweitägigen Workshops selbst ein Kunstwerk erschaffen. »


Wellerscheid stellt sein neues Erntepaar vor

Manuela und Dieter Wippermann

Wellerscheid. Der Ernteverein Wellerscheid präsentiert mit Manuela und Dieter Wippermann aus Niedermiebach das neue Erntepaar. Die beiden sind schon lange dem Erntefest verbunden. Manuela seit ihrer Kindheit dadurch, dass ihre Eltern schon immer im Ernteverein aktiv waren - ihr Vater Alfred Trömpert war lange Zeit 1. Vorsitzender des Vereins. Dieter, gebürtig aus Oberbonrath, kam auch als Jugendlicher regelmäßig zu den Erntefesten. »


Simone Siebert gewählt

Ehrenamtliche stellvertretende Inklusionsbeauftragte

Much. Simone Siebert aus Much ist ehrenamtliche stellvertretende Inklusionsbeauftragte. Sie wurde einstimmig vom Gemeinderat gewählt und wird für die nächsten fünf Jahre den Inklusionsbeauftragten Jürgen Buchholz unterstützen bzw. im Verhinderungsfall die Vertretung übernehmen. »


Die Jugend zeigt wie es geht

1.600 Euro an Vereine und Grundschule

Marienfeld (ah). Unter dem Motto: "Wir machen das, wir können das ( Yes we can)!" fanden sich im Frühjahr diesen Jahres junge Leute aus Marienfeld und Umgebung zusammen und gründeten das Marienfelder "Tanz in den Mai-Team", mit der Zielsetzung wieder eine Zeltveranstaltung im zweitgrößten Ort der Gemeinde erfolgreich zu installieren. Mit neuem Konzept, frischem Mut und viel Enthusiasmus trat man dem "Vereins- und Festesterben" in Marienfeld und Umgebung entgegen. »


"Weil Sterben auch Leben ist"

Ambulanter Hospizdienst Much

Much. "Weil Sterben auch Leben ist" - dieser Gedanke war die tragende Idee bei der Gründung des "Ambulanten Hospizdienstes Much". 1999 stellten sich sieben Männer und Frauen mit viel Engagement die Aufgabe, dass die Bürger in Much und Umgebung diese Lebens-strecke mit Würde gehen können. »


Kreuz wurde eingesegnet

VerkehrsVerein Much

Much. Vor einem Jahr berichteten wir über das außergewöhnliche Kreuz, das von Josef Büth als Dank für die Genesung von schwerer Krankheit errichtet hat: Geholfen haben Franz-Josef Müller, Johannes Thelen sen, Bruno Johannes Harich, Norbert Kaltenbach und die "Dorfgemeinschaft Strießhardt/Müllerhof". »


2.000 Euro für die Kita

In Wellerscheid gibt es bald ein Spielhaus

Much. Große Freude herrschte im Kindergarten Wellerscheid. Mario und Katharina Trömpert, Inhaber der Fa. Schwimmbad Sauna Trömpert aus Drabenderhöhe, überreichten einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro. »


Traditionelles Trecker-Treffen

Mehr als 180 Trecker zum 40-jähriges Jubiläum

Hardt (ah). Was einmal ganz klein begann, hat sich mittlerweile zu einem der größten Trecker-Treffen in der Region entwickelt. Über 180 Gefährte von ganz klein bis ganz groß fanden sich in Hardt auf dem Gelände von Hermann Josef und Marianne Fielenbach zum nunmehr 40. Jubiläums-Trekker-Treffen ein. Dabei kamen im Rahmen des Sommerfestes nicht nur die passionierten Trecker-Freunde voll auf ihre Kosten, auch die wirklich zahlreichen Besucher aus Nah und Fern konnten sich an den aufpolierten und frisch gewienerten Traktoren erfreuen. »


Mucher Heukirmes lockte Jung und Alt

Heufresser-Wettkämpfe der Höhepunkt

Much (ah). Traditionell ist die Mucher Kirmes seit langem ein Anziehungspunkt weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus. Mit attraktiven Fahrgeschäften, wie zum Beispiel Europas größtem fliegenden Teppich mit 27 m Höhe, Autoskooter, beliebten Fahrgeschäften für Kinder und Leckeres an Süßwaren- und Imbissständen bietet sie immer wieder einen Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungskalender. »


Königskrönung im festlichen Rahmen

Auszeichnungen für verdienstvolle Mitglieder

Much (ah) Überraschung bereits zu Beginn des Festabends in der Mucher Sülzberghalle, denn die traditionelle Begrüßung der Gäste aus nah und fern übernahm in diesem Jahr Schriftführer Karl-Heinz Krimmel, der dafür auch prompt eine Begründung gab: "Unser Brudermeister, gleichzeitig der aktuelle Schützenkaiser, kann heute leider die offizielle Begrüßung nicht vornehmen, weil er kurzfristig ins Krankenhaus eingeliefert wurde. »


"Wir packen es an"

"Much Marketing" gibt Vollgas!

Much (ah). Mitgliederwerbung und -betreuung "Heufresserkirmes", Aussichtsplattform am Dorfteich, Kneipp-Vitalpark, Breitband-Versorgung und Imagefilm sind die Hauptthemen und Schwerpunkte des Vereins in naher Zukunft. »


Jubiläumskonzert vor ausverkauftem Haus

30 Jahre "Original NAAFBACHTAL-MUSIKANTEN"

Marienfeld (ah). Sozusagen mit Vorschuss-Lohrbeeren ausgestattet zogen die Original Naafbachtal-Musikanten mit dem River Kwai Marsch zu ihrem Jubiläumskonzert in die Festhalle in Much-Marienfeld ein, denn dabei gab es schon viel Beifall. »


Zufrieden mit der Zustellung?

Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des EXTRA-BLATTes. »


Mucher Bilderalben

Tipps & Termine

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen aus Ihrer Stadt oder Gemeinde »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »