Europameisterschaft, Deutsche Meisterschaft und mehr

Much (ah). Die Gemeinde hatte zur Sportlerehrung geladen und viele der erfolgreichen Sportler/innen waren in der Aula des Schulzentrums mit Eltern, Bekannten und Freunden dabei, als Bürgermeister Norbert Büscher die zahlreichen Anwesenden begrüßte und in einer kurzen Ansprache auf die Bedeutung des Sporttreibens in vielerlei Hinsicht näher einging. »


Ein Krokodil im Garten

Wo Garten noch Garten ist

Much. (ah). "Wo geht's hier ins Paradies oder bin ich schon drin?" So oder so ähnlich wird sich manch einer fragen, wenn er den Garten der Familie Herbert und Renate Haas in Much, Berzbach 28, betreten hat. »


Waldfreibad Much sieht sich gut aufgestellt

Viele Informationen auch für ausländische Nichtschwimmer

Much (ah). "Ich kann nicht ausschließen, dass in unserem Bad auch einmal eine Person ins Schwimmerbecken springt, die nicht schwimmen kann. Wenn an Wochenenden oder an Feiertagen das Waldfreibad proppenvoll ist, dann haben wir in jedem Fall ausreichend Personal an Bord, um sozusagen alles im Griff zu haben. Wir sehen uns da gut aufgestellt", so Johannes Kaltenbach, der Vorsitzende des Wald Freibadteams in Much. »


"Kneipp-fit"

Much lädt am 21. Mai zum Bewegungstag

Much (ah). Im Rahmen einer Pressekonferenz im FIT-Hotel stellten Hotelmanager Timo Haller und Hans Vossen, Vorsitzender des Kneippvereins, den Programmablauf für den Kneipp-Erlebnistag am 21. Mai vor. »


Erstmals seit 49 Jahren kein Schützenkönig

Schützenbruderschaft Much erwägt grundlegende Änderungen

Much (ah.) Was in den letzten Jahren immer noch mit viel Überzeugungskraft hinzukriegen war, führte diesmal nicht zum gewünschten Erfolg: Die Schützenbruderschaft Sankt Martinus Much kann erstmals seit ihrer Gründung vor 49 Jahren keinen Schützenkönig aus der eigenen Bruderschaft präsentieren. »


Waldfreibad öffnet

Bürgerstiftung hat viel investiert

Much. Endlich ist die Winterpause vorbei und das Waldfreibad Much eröffnet die Sommersaison am 8. Mai. Ab 12 Uhr kann gesonnt, gebadet, gespielt und erholt werden. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. »


Blutspender sind Lebensretter

Bei 150 Blutspenden 75 Liter Blut gespendet

Much (ah). Dass ein jeder von uns einmal auf eine Blutspende angewiesen ist und erwartet, dass, wenn es drauf ankommt, auch tatsächlich eine zu seiner eigenen Lebensrettung vorrätig ist, hoffen wir alle. Dennoch hat die Zahl der Blutspender leider erheblich abgenommen und ist weiter rückläufig. »


Von 9 bis 11 Uhr gibt es Tassen und Mixer

"Kleines Warenhaus" verkauft gespendete Haushaltsgegenstände

Much. Der Arbeitskreis Versorgung der Flüchtlingshilfe Much war in den letzten Wochen sehr aktiv und konnte nun neben einer Ausgabe von gebrauchten Fahrrädern auch ein "Warenhaus" fertigstellen. »


Die "Neuen" gewannen direkt

Gemeindemeisterschaft im Kegeln

Much (ah). Zum 37. Mal wurden in Much die Gemeindemeisterschaften im Kegeln vom Kegelsportclub (KSC) Bröltal ausgerichtet. 16 Mannschaften, sechsmal Männer-, fünfmal Frauen- und fünfmal gemischte Kegelclubs und eine Reihe Einzelkegler gingen auf die Bahn, um Gemeindemeister zu werden. »


Frühlingsempfang in Much

Auszeichnung für verdiente Ehrenamtler/Innen

Much. (ah). Zum Frühlingsempfang in Much konnte Bürgermeister Norbert Büscher in der Aula des Schulzentrums in Much mehr als 120 Gäste begrüßen. Vertreten waren hierbei die Vorstände der Vereine, Organisationen und Institutionen in Much sowie viele Ehrengäste aus nah und fern. In seiner Ansprache... »


RSW-Band "heizte" ein

Rock & Roll Im Klostersaal in Much

Much (ah). Seit mehr als 25 Jahren gibt es in Much die RSW-Band, die zu Beginn ihrer Karriere mit drei Musikern auftrat, die der Formationen den Namen gaben: Rolf (Rolf Ley), Stan (Stefan Tiedtke) und Wolle (Wolfgang Opolka). »


"Ich bin dann mal weg...!"

Dirigent Klaus Steinbach verabschiedet sich in die zweite Reihe

Much (ah). "Ein wenig Schwermut, aber auch Erleichterung," so Klaus Steinbach, unmittelbar vor dem Frühlingskonzert des Bläsercorps Much, bei dem der 70-Jährige zum letzten Mal mit dem Dirigentenstab "sein Orchester", dem er 18 Jahre lang als Dirigent vorstand, motivierte großartig aufzuspielen. »


Weniger Abfall als im Vorjahr

186 Helfer auf Putz-Tour durch Much

Much (ah). Die große, diesmal kreisweite, Säuberungsaktion zeigte auch in der Gemeinde Much Wirkung. So wussten alle Sammelteams, die "ihren Weg" innerhalb der Gemeinde zum wiederholten Male absuchten, zu berichten, dass der Müll in den letzten Jahren durch die Säuberungsaktionen immer mehr abgenommen habe. Dennoch kam auch in diesem Jahr wieder eine Menge an Abfällen und Unrat zusammen. »


ProAm3 & Friends wussten zu begeistern

Grandioser Jazzabend im Jugendzentrum

Much (ah). Seit vielen Jahren ergänzt der Förderkreis Kultur in Much als Veranstalter das Kulturprogramm in der Gemeinde mit kulturellen Höhepunkten. »


Fit mit Auszeichnung

16-mal Gold beim Sportabzeichen

Much. Aufgrund von leider vielen Absagen konnte der Sportabzeichen-Beauftragte des TSV Much, Martin Wiechert, nur wenige Sportler zur Urkunden-Überreichung persönlich begrüßen, die in 2015 das Sportabzeichen in Gold erreicht hatten. »


Positive Entwicklungen im Ortskern

Förderung nur mit integriertem Handlungskonzept

Much. (ah). Das in 2002 unter aktiver Bürgerbeteiligung zustande gekommene Handlungskonzept für die Gemeinde Much (das so genannte "Hamerla-Konzept") muss neu aufgelegt und gegebenenfalls angepasst werden. Nur dann kann die Gemeinde mit Städtebau-Fördermittel des Landes rechnen. »


Punktlandung bei der Gesamtschule Much

Über 120 Anmeldungen - Oberstufe startet in 2018 - erstmals Abitur in Much

Much. (ah). Die heftigen Auseinandersetzungen um die Einführung der Gesamtschule Much waren für den damaligen Bürgermeister Alfred Haas Anlass über seine Parteizugehörigkeit nachzudenken, denn von der hatte er bei dem schwierigen Unterfangen so gut wie keine Unterstützung bekommen. »


Gewerbegebiet Bövingen West so gut wie voll!

Zwei Grundstücke sind noch zu haben

Much/Neunkirchen (ah). Hatte man anfangs noch große Schwierigkeiten gesehen, das Gewerbegebiet in Much-Bövingen zu vermarkten, scheint das bereits jetzt gelungen. »


Initiatoren positiv überrascht

Guter Start von "Mitten im Leben"

Much (ah). Kaum eine Entwicklung wird den ländlichen Bereich des Rhein-Sieg Kreises in den kommenden Jahren so prägen wie der demographische Wandel. »


Zahlreiche Besucher beim Festakt

"Fritz-Wilhelm-Straße" in Much enthüllt

Much (ah). Was lange währt, wird endlich gut! So geschehen, bei der Enthüllung der Fritz-Wilhelm-Straße direkt am Schulzentrum in Much. »


Sänger feierten Jubiläum

Spende für die Flüchtlingshilfe

Much. Anstatt Eintritt zu verlangen bat der Verein MGV Cäcilia Much/MGV Marienfeld bei seinem nachweihnachtlichen Konzert um eine freiwillige Spende zugunsten der Flüchtlingshilfe Much. Dabei konnten die Sänger den ansehnlichen Betrag von 755 Euro einsammeln und in diesen Tagen im Beisein von Bürgermeister Norbert Büscher im Rathaus an die Flüchtlingshilfe überreichen. »


Einsteigen am Herrenteich

Neue BürgerBus-Haltestelle

Much. Der BürgerBus Much hat die neue Haltestelle "Herrenteich" in Betrieb genommen. Diese befindet sich an der Wahnbachtalstraße kurz vor dem Restaurant Herrenteich. Sie soll den Kreuzkapeller Bürgern den Weg zur bisher einzigen Haltestelle (Höhe Fink-Stauf) ersparen. Angefahren wird die neue Haltestelle auf der Buslinie 3, montags, mittwochs und donnerstags. »


76-Jährigen bei Hausbrand gerettet

Belobigungsurkunde für Hans Walter Wunderlich

Much. Die Bezirksregierung Köln zeichnete heute Hans Walter Wunderlich und Roland König für ihren bespielhaften Einsatz bei einem Hausbrand aus. Zusammen mit anderen Helfern retteten die beiden Männer einen 76-Jährigen vor dem Flammentod. Im Namen der Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen sprach Abteilungsdirektorin Sigrun Köhle ihnen für die Rettungstat eine öffentliche Belobigung aus. »


Nachweihnachtliche Klänge

Gut besuchtes Dekanatssingen der Kirchenchöre

Much. Rappelvoll war die Pfarrkirche Sankt Martinus, als sechs katholische Kirchenchöre des Dekanats Neunkirchen ein nachweihnachtliches Konzert gaben. Die Kirchenchöre treffen sich regelmäßig zum Dekanatssingen, um miteinander die Freude an der Musik zu teilen und sich auszutauschen. Diesmal hatte aus Anlass seines 125-jährigen Bestehens der Kirchenchor Much, seit 2013 MGV Cäcilia Much/Marienfeld, dazu eingeladen. »


Rasse- und Ziergeflügel lockte Jung und Alt

Kreistierzuchtschau präsentierte Rasse-und Ziergeflügel in Much

Much (ah) "Züchter sorgen dafür, dass vom Aussterben bedrohte Rassen erhalten bleiben. Rassen zu erhalten, sie mit Augenmaß und Verantwortungsbewusstsein weiterzuentwickeln, ist eine Aufgabe, die Zeit, Sachverstand und Leidenschaft erfordert", so Bürgermeister Norbert Büscher zur Eröffnung der Kreisschau des Rasse- und Ziergeflügelzuchtvereins Neunkirchen-Seelscheid, Much und Umgebung am vergangenen Wochenende in der Mucher Sülzberg-Halle. »


45.000 Euro für Vereine und Einrichtungen

Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth unterstützt ehrenamtliches Engagement

Much (ah). Zu einer kleinen Feierstunde mit Sektempfang hatte die Raiffeisenbank Much-Ruppichteroth Vertreter aus 50 Vereinen, Dorfgemeinschaften und Einrichtungen aus den Gemeinden Much und Ruppichteroth eingeladen, die auch in diesem Jahr wieder mit finanziellen Zuwendungen rechnen konnten. »


35 Jahre Laienspielgruppe Marienfeld

Premiere mit "Max und Moritz" begeisterte

Much (ah) Ach Kinder wie die Zeit vergeht! Seit 35 Jahren begeistert die Laienspielgruppe Marienfeld Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Und immer wieder spielen sie in der Turnhalle Marienfeld vor "vollem Haus". »


Marode Ruhe-Bänke wurden ausgetauscht

Wanderern bietet sich ein schönes Plätzchen zum Ausruhen

Um die Gemeinde ein Stück liebens- und lebenswerter zu machen, engagieren sich zahlreiche Vereine und Institutionen vor Ort, so der VerkehrsVerein Much, "Bergisch Hoch vier" oder "Bergisches Wanderland. Sie machen ein spezielles Erlebnis in der (fast) intakten Natur möglich. So freut sich jeder Wanderer über die Möglichkeit, ab und zu eine Ruhepause einlegen zu können. »


Explosion, Autounfall, Löschaktionen und vieles mehr

Freiwillige Feuerwehr demonstriert den Ernstfall

Much (ah) Die Freiwillige Feuerwehr Much hatte auch in diesem Jahr zum traditionellen Tag der offenen Tür eingeladen und zeigte am vergangenen Sonntag den zahlreichen Besuchern, was sie alles können muss und es gab wertvolle Informationen und Tipps zum richtigen Umgang bei Brandgefahren, Autounfällen sowie zu Unfallgefahren in oder außerhalb der eigenen vier Wände. »


Repair-Café macht gute Laune!

"Kein Abend, an dem nicht gelacht wird!"

Much (ah) Zweimal im Monat geht's lustig zu in den Nebenräumen des Biker-Cafés in Niederbonrath, Hausnummer 70. Dort ist nämlich das Repair-Café Much untergebracht und öffnet jeweils am ersten Mittwoch des Monats und an dem darauf folgenden Freitag von 17 bis 19 Uhr die Pforten. »


Ideen für Much

100 Bürgerinnen und Bürger machten mit

Much (ah). Unter dem Motto "Gemeinsam Much gestalten" hatte Bürgermeister Norbert Büscher alle Bürgerinnen und Bürger zu einem öffentlichen Workshop in die Aula des Schulzentrums in Much eingeladen. »

Zufrieden mit der Zustellung?

Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des EXTRA-BLATTes. »

Mucher Bilderalben

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »