Stephanie Werner´s zweiter Krimiroman heißt "Eiskalte Seele"

Welcher Killer steckt hinter dem bestialischen Mord am Wiehler Geschäftsmann Kurt Storm und welche Motive liegen der Bluttat zu Grunde? Bei den Ermittlungen im Kriminalfall stoßen die Kommissare Julia Hauswald und Alexander Thiele in Familie und Nachbarschaft des Opfers sowohl auf erschreckende Teilnahmslosigkeit, als auch auf hasserfüllte Billigung der Straftat. »


Neue Trägerschaft

Kindertagesstätte 14. Mitglied der oberbergischen DRK-Erziehungseinrichtungen

Nach 19 Jahren unter Regie des Hilfsvereins der Siebenbürger Sachsen "Adele Zay" hat das Deutsche Rote Kreuz (DRK) die Trägerschaft der Kindertagesstätte in der Oskar-Hartmann Straße 9 übernommen. »


Wenn Freunde singen

Freundschaftssingen zum 100. Geburtstag

Zu einem weiteren Höhepunkt im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag des Männergesangvereins Oberbantenberg, lädt der Chor, unter Leitung von Oliver Firl, am Sonntag, 7. September, um 11 Uhr, in die Aula der Hugo-Kükelhaus-Schule ein. »


"Vollgelaufenes" Bielsteiner Bad

Viele Gäste beim Sommerfest des Fördervereins

Wenn der Förderverein des Freibades Bielstein, zum Sommer- und Familienfest auf sein herrliches Freizeitgelände lädt, läuft das Open-Air-Bad voll - natürlich mit Besuchern. »


CVJM ganz sportlich

Zwölftägige Jugendfreizeit des CVJM Oberwiehl im südnorwegischen Gautestad

Elche? Fehlanzeige! Statt dessen jede Menge grandiose Wald-Seen-Natur, gute Gemeinschaft, lustige Spiele und abwechslungsreiches Aktionsprogramm. Die zwölftägige Jugendfreizeit des CVJM Oberwiehl führte die Teilnehmer samt ihrer zwölf Mitarbeiter in diesem Jahr ins südnorwegische Gautestad. »


Blumen und das Meer - in Pastell und Pulver

Kleine Künstler lernten Mal- und Zeichentechniken

Kleine Künstler am Werk: Zwei Tage lang durften zwölf Kinder bei der Malwerkstatt, die im Jugendheim Drabenderhöhe im Rahmen des Ferienspaßes der Stadt Wiehl stattfand, der Künstlerin Ursula Groten auf die Finger gucken. »


Bielsteiner Freibad wird immer attraktiver

Erlös des Frühjahrsempfang der Stadt Wiehl gespendet

Der Himmel zeigte sich bedeckt und es fielen auch ein paar Regentropfen, aber die Mienen der Fördervereinsmitglieder hellten sich auf, als sie den Scheck über 1.000 Euro überreicht bekamen. Wiehls Bürgermeister Werner Becker-Blonigen war ins Freibad Bielstein gekommen, um dem Förderverein des Bades diese Summe zu übergeben. »


Wasser für die Wohnmobile

Frischwasser gibt es von der Wasserzapfsäule

Die Stadt Wiehl bietet ihren Gästen, die mit dem Wohnmobil anreisen, wieder den bekannten Service - mit neuer Anlage. Am zentrumsnahen Standort der neuen Säule kann in unmittelbarer Nähe zum Wiehlpark für einen Euro Frischwasser "gezapft" werden. »


Schnelle Enten bringen Finanzspritze

1.000 Euro für den guten Zweck gespendet

Public Viewing und Livemusik waren beim Wiehler Stadtfest das eine. Das andere war das große Entenrennen auf der Wiehl mit Hunderten von Schaulustigen. »


10 Jahre Grüne Scheune

In Drabenderhöhe möglich: unmittelbare Begegnung mit der Vergangenheit

Ursprünglich als Kornbrennerei von Großvater Gustav Hühn genutzt, haben Bärbel und Eckhardt Venz ihrer "Grünen Scheune", Alte Kölner Straße 8 in Drabenderhöhe, neues Leben eingehaucht. Innerhalb der vergangenen zehn Jahre hat sich das liebevoll restaurierte und detailgetreu eingerichtete, historische Gebäude als Geheimtipp für geschichtsinteressierte Besucher einen Namen gemacht. »


Von Eicher, Schlüter und Co.

Treckerbesitzer traffen sich in Morkepütz

Autofahrer sehen sie auf der Landstraße nicht gerne vor sich herfahren, aber auf der riesigen Wiese am Ortsrand von Morkepütz bilden sie in Reih und Glied aufgereiht ein mehr als imposantes Bild. Morkepütz wird einmal im Jahr zum Mekka der Traktoren- und Landmaschinen-Fans. »


Stadtfest Wiehl: shoppen und feiern

Abwechslungsreiches Programm begeisterte Jung und Alt

Das Wiehler Stadtfest startete nach einem Jahr Pause mit einem neuen Konzept, das von Xdream-Events in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Wiehl und dem Wiehler Ring organisiert wurde. »


Alles andere als einschläfernd

Grundschüler präsentierten die "Kleine Oberwiehler Nachtmusik"

"Die kleine Oberwiehler Nachtmusik" -anders als der Titel ankündigte, war das Chorkonzert nicht dazu geeignet, das Publikum sanft in den Schlaf zu wiegen. »


Ein Sonnenleben voll farbiger Glut

Vernissage anläßlich 75. Geburtstages von Eugen Daub

Der Einladung zur Vernissage anlässlich des 75. Geburtstages des Künstlers Eugen Daub waren zahlreiche Freunde, Wegbegleiter und Bewunderer seines Werkes gefolgt, so dass im Forum der Sparkasse der Homburgischen Gemeinden schon fast ein wenig Gedränge herrschte. »


Intelligente Beleuchtung mit LED-Technik

Informationsveranstaltung über die moderne Alternative

Zur Informationsveranstaltung "Regionalforum Beleuchtungskonzepte für Gewerbe und Kommunen" hatten die Effizienz-Agentur NRW, die Energie-Agentur NRW, die Gemeinde Engelskirchen, die Handwerkskammer Köln, die KommunalAgentur NRW, die Städte Waldbröl und Wiehl und ZebiO (Zentrum für Bioenergie) eingeladen. »


"Musik reis(s)t mit": Exkursion ins All

Musikalische Weltreise begeisterte das Publikum

"Musik reis(s)t mit" - das Konzert der Musikgruppen des Wiehler Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums (DBG) war keine Mogelpackung, sondern hielt, was es versprach. »


Die etwas andere Art, Israel zu erleben

Wanderreise abseits von Touristenpfaden

Unter dem Motto "Die etwas andere Art, Israel zu erleben" bot die Wanderreise des Freundeskreises Wiehl/Jokneam den 22 Teilnehmern die Möglichkeit, das Heilige Land und seine Menschen abseits der ausgetretenen Touristenpfade kennen zu lernen und Alltagseinblicke zu bekommen. »


MGV Wiehlmünden: Konzert zum Jubiläum

Chor begeisterte mit konventionellen und neuen Stücken

100 Jahre: Der MGV Wiehlmünden hatte zum Jubiläumskonzert ins Dorfgemeinschaftshaus nach Wiehlmünden eingeladen. Christoph Schumacher, Vorsitzenden des MGV und des Chors "Haste Töne?" freute sich über die vielen Gäste. Die Sängerinnen und Sänger ließen unter der Leitung ihrer Dirigentin Dörte Behrens, die Chorarbeit der vergangenen Jahre Revue passieren. »


Mit Gott für den Kaiser...

Theaterstück in Erinnerung an den Ausbruch des ersten Weltkrieges

Die Darstellung wirkte wie unangenehme Kälte, die einem tückisch unter die Haut kriecht, die anfangs fröstelndes Erschaudern hervorruft, sich beißend im Körper breit macht und zum quälenden Zittern wird, die nacheinander die Glieder absterben lässt und am Ende völlige Starre zurück lässt. »


Neubürger in Vereine holen

Vorstellung des Projekts "Wir kommen Ihnen entgegen"

Auf großes Interesse bei den Wiehler Vereins- und Organisationsvertretern stieß die Einladung der Stadt Wiehl ins Bielsteiner Burghaus zur Vorstellung des Projektes "Wir kommen Ihnen entgegen". »


Multikulturelles Begegnungszentrum

25 Jahre Paul-Schneider-Haus in Oberwiehl

Bei der Einweihung 1989 als originäres Gemeindehaus für die evangelische Kirchengemeinde konzipiert, hat sich das Oberwiehler Paul-Schneider-Haus (PSH) im Lauf der Jahre in ein multifunktionales Begegnungszentrum mit unterschiedlichsten Möglichkeiten gemausert. »


Chorgesang ist ein hohes Kulturgut

Chormitglieder vom KreisChorVerband geehrt

"Chorgesang ist ein hohes Kulturgut - nicht nur die schönste Nebensache der Welt", strich der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Wiehl, Wilfried Bast, den hohen Stellenwert des Gemeinschaftsgesangs und dessen gesellschaftliche Relevanz heraus. »


Neuer Polizist für die Wiehler

Dritte Bezirksbeamten-Stelle in Wiehl besetzt

Bereits seit Mitte März, als sein Amtsvorgänger Karl Prawitz in Pension ging, kommt Polizeihauptkommissar Jochen Lang seinen Pflichten als neuer Bezirksbeamter für die Bereiche Drabenderhöhe, Weiershagen und Bielstein nach. »


Zelter-Plaktette für den MGV

MGV Oberbantenberg erhielt höchste Auszeichnung

Der MGV Oberbantenberg erhielt zum 100-jährigen Bestehen die "Zelter-Plakette". Eine Abordnung des Vorstands reiste nach Wesel, um im Rahmen eines Festaktes im dortigen Bühnenhaus die höchste Auszeichnung für einen Gesangverein in Empfang zu nehmen. »


Türmchenfest ist Ehrensache

Tradition wieder im Bewusstsein der Bürger angekommen

Auf eine lange Tradition zurückblickend, ist das Wiehler Heimatfest seit seiner Neuausrichtung vor vier Jahren wieder fest im Bewusstsein der Bürger angekommen; ein Besuch des "Türmchenfestes" gilt als Ehrensache. »


Kunstinstallation: farbenfrohe Stromlinie

Schönheit des Flusslaufs neu entdecken

Wiese nicht das Transparent an der Wiehl-Brücke, in Höhe der Derschlager Straße, auf das Kunstwerk hin, bliebe es unbemerkt. Doch beim genaueren Hinschaun über das Geländer, zieht die Farben- und Ornamentreiche "Stromlinie", die im Flussbett auftaucht, die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich. »


Fußballfest der Kitas

Ergebnisse waren Nebensache

Punkte, "Zählbares" und Tabellenplätze waren absolute Nebensache und die vier- bis sechsjährigen Aktiven waren bis in die Haarspitzen motiviert. Am Ende der Veranstaltung strahlten die Gesichter der 60 Nachwuchskicker, denn sie alle wurden mit glänzenden Medaillen ausgezeichnet. »


In Gemeinschaft das Leid lindern

Dr. Malte Probst in den Vorstand eingeführt

"Dieses Amt ist für mich eine Herausforderung." So der 43-jährige Dr. Malte Probst von Müffling, der bei einem Gottesdienst in der evangelischen Kirche Wiehl als ehrenamtliches Mitglied in den Vorstand des Johanniter-Regionalverbands Rhein.-/Oberberg eingeführt wurde. »


Erlebnisstation Hopfenfeld eingweiht

Auf den Spuren von Gerste, Hopfen und Wasser

Im Rahmen einer Feierstunde wurde im Beisein des Wiehler Vize-Bürgermeisters Wilfried Bast und Mathias Derlin, Geschäftsführer der Projektgesellschaft "Das Bergische", die Erlebnisstation Hopfenfeld am Bierweg, dem 17. Streifzug im Bergischen Wanderland, in Wiehl-Gassenhagen eingeweiht. »


Äquatortag auf grüner Wiese

Mitmachstationen vermittelten Wissenswertes

In Anspielung auf das Motto des Dorfaktionstages "Als Oberwiehl noch am Äquator lag" wünschte der Vorsitzende des veranstaltenden Gemeinnützigen Vereins, Udo Kolpe, den Besuchern "so viel Sonne, dass man sich fühlt wie am Äquator". »


Gesundheitsversorgung

Experten diskutierten Perspektiven - Bürokratisch überbordende Planwirtschaft

Zum konstruktiven Expertengespräch zu den "Perspektiven örtlicher Gesundheitsversorgung" hatte der Landesverband Nordrhein des Hartmannbundes ins Wiehler Waldhotel eingeladen. Durch den Eintritt vieler niedergelassener Mediziner in den Ruhestand und die schwierige Nachfolger-Suche werde... »


Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »