Zeitumstellung abschaffen?

In der Nacht des 30. März springt der Uhrzeiger von 2 auf 3 Uhr, dann gilt die Sommerzeit. Und wie jedes Jahr melden sich die Gegner der Zeitumstellung, diesmal wird sich vor allem in sozialen Netzwerken wie "Facebook" gewehrt, zehntausende "liken" Seiten wie "Zeitumstellung abschaffen". Das zeigt, was viele Deutsche einfach nur noch nervt: Eltern von Klein- und Schulkindern, Arbeitnehmer, Menschen, die immer zur selben Zeit ihre Medikamente nehmen müssen, und, und, und. Wobei der eigentlich Sinn der Zeitumstellung - nämlich Strom einzusparen - schon längst nicht mehr erfüllt wird. Wie ist Ihre Meinung zur Zeitumstellung? Machen Sie mit bei unserer Umfrage, schreiben Sie uns Ihre Meinung, diskutieren Sie mit anderen Lesern: »

Werden Sie Bürgerreporter

Bürgerreporter

Mitreden und mitteilen, was Sie bewegt und interessiert.

Woche für Woche informieren wir sie über die neuesten Geschehnisse aus unserer Heimat. Und täglich finden Sie neue Artikel auf unseren aktuellen Internetseiten. Wir bieten all denjenigen, die nicht nur lesen wollen, was Journalisten schreiben, sondern viel lieber mitreden möchten, neue Möglichkeiten. »

Bürgerreporter
Pia-Marie Steckelbach

Zukunftsplanung auf der Abi-Messe

Besuch der Schüler der kaufmännischen Schulen und des Hollenberg-Gymnasiums bei der Berufsorientierungsmesse "Einstieg"

Schule fertig, aber was dann...? Viele Jugendliche stehen nach ihrem Abschluss erst einmal ohne Plan für ihre Zukunft da, und wissen oft nicht, wie sie ihre Fähigkeiten und Vorlieben beruflich nutzen können. Um dieser Ratlosigkeit früh genug vorzubeugen, gibt es Berufsorientierungsmessen wie die "Einstieg", die am 20. und 21.Febrauar in  Köln stattfand. Um den Schülern der Waldbröler kaufmännischen Schulen und denen der Jahrgangsstufen 11 und 12 des Hollenberg-Gymnasiums einen Besuch auf der Messe zu ermöglichen, stellte die Volksbank Oberberg einen Reisebus zur Verfügung. »

Orkan "Niklas" legt regionalen Bahnverkehr lahm

Auch die Nacht bleibt stürmisch - Mittwoch mit Schauern und Windstärke 8

Umgefallene Bäume, gesperrte Schienenwege und Schnee auf der Straße. Sturmtief "Niklas" sorgt für Verkehrsbehinderungen in ganz Nordrhein-Westfalen. Die Bahn hat ihren kompletten regionalen Verkehrsbetrieb in NRW eingestellt. »

Licht aus zur "Stunde der Erde"

Morsbach. Der World wide fund for nature (WWF), einer der größten internationalen Naturschutzorganisationen der Welt, ruft zur neunten "Earth Hour" (zu Deutsch: "Stunde der Erde") am Samstag, 28. März, um 20.30 Uhr, auf. »

"Quantensprung in der Fortbewegung"

150 Jahre Oberbergische Postkutsche

Nümbrecht. (KR) Seit 150 Jahren "Kein schöner Land" im Zockeltempo. Seit 1865 kann man mit der Oberbergischen Postkutsche einzigartig und ungewöhnlich reisen. "Das war zur damaligen Zeit ein Quantensprung in der Fortbewegung", erläuterte Nümbrechts Bürgermeister Hilko Redenius. »

Treue Blutspender geehrt

Udo Schneider spendete 100 Mal sein Blut

Wildbergerhütte. (KR) ) Im "Hotel zur Post" in Wildbergerhütte herrschte eine feierliche Stimmung als Werner Hoffmann, Vorsitzender des Reichshofer DRK, neben den fleißigen Blutspendern auch den ehrenamtlichen Helfern für ihren engagierten Einsatz dankte. »

Goldene und Diamantene Konfirmation in Ruppichteroth

Pfarrer Neuhaus wieder im Amt

Ruppichteroth (ws). Die evangelische Kirchengemeinde Ruppichteroth hatte eingeladen zur Diamant- und Goldkonfirmation. Viele Jubilare waren dieser Einladung gefolgt, so auch Friedhelm Busch, der die weiteste Anreise hatte und eigens aus Winsen an der Luhe gekommen war. »

Mobiles Kulturinstitut besucht HGW

Waldbröl.(js) Paris, Baguette, savoir vivre? Frankreich ist mehr! Jungen Menschen ein zeitgemäßes Frankreichbild zu vermitteln ist Aufgabe des FranceMobil. In einem Renault Kangoo tourt Morgan Ringot, einer der zahlreichen FranceMobil Lektoren, durch Deutschland. »

Verständigung auch ohne viele Worte

Erste Kontakte mit Flüchtlingsfamilien geknüpft

Rosbach (sc). Der junge Familienvater Hawar Jafar war beim Kaffeetrinken, zu dem der Soziale Arbeitskreis der Windecker Frauen-Union neun Flüchtlingsfamilien eingeladen hatte, ein gefragter Mann. Der Akademiker aus dem syrischen Aleppo ist selbst erst vor wenigen Monaten mit Frau und den Zwillingen aus seiner Heimat geflüchtet, spricht aber hervorragend deutsch und was noch wichtiger ist, er spricht neben arabisch auch kurdisch, türkisch und englisch. »

Senioren und die Gefahren des Alltags

Projekt soll auf Gefahren und potenzielle Bedrohungen hinweisen

Die Beispiele von tragischen Verkehrsunfällen aus dem Oberbergischen sorgen für spürbare Betroffenheit. Polizeihauptkommissar Jürgen Poschner schildert bildlich die Gefahren im Straßenverkehr - gerade auch für Senioren. »

"Wir sind stolz auf unsere Sportler"

Zeitmanagement, Teamfähigkeit und Motivation - Eigenschaften, die auch im Job gut ankommen

Sankt Augustin (job). "Wir sind stolz auf unsere Sportler.", Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS), bestätigte das, was viele Hochleistungssportler der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg schon lange wissen. Denn sie trifft dieser Stolz. Und sie merken es. »

POSITIVER AUSGANG EINES SCHWIERIGEN WOCHENENDES

Für Florian Alt endete sein erster Grand Prix in der Moto2-Klasse doch noch mit einem erfreulichen Aspekt

Nach den vorangegangenen äusserst schwierigen Trainingstagen auf dem anspruchsvollen Losail Circuit, an denen der Rookie Mühe hatte mit den Bedingungen zurechtzukommen, fand Alt über die 20 Rundendistanz am Sonntagabend allmählich wieder zu seiner Form. »

Anzeige

Waldbröler Vieh- und Krammarkt

Alle 14 Tage donnerstags von 7-13 Uhr lockt der Markt bis zu 20.000 Besucher nach Waldbröl. Ein Besuch lohnt sich immer ... »


Der Lokalanzeiger als ePaper

Beispiel ePaper-Ansicht

Sie wollen etwas in den letzten Zeitungen nachlesen? Die verschiedenen Ausgaben der vorigen vier Wochen stehen Ihnen als ePaper zur Verfügung. »

Veranstaltungen im Bild festgehalten

Notdienste, Feuerwehr und Apotheken

Der Ärzte-Notdienst beginnt montags, dienstags und donnerstags von 19 bis 7 Uhr morgens. Mittwochs von 13 bis 7 Uhr und freitags 13 bis 7 Uhr. Der Wochenenddienst beginnt samstags um 7 Uhr und endet montags um 7 Uhr. »

ePaper Sonderausgabe: AZUBI gesucht

Die Sonderausgabe "AZUBI gesucht" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Rhein Regional

Die Sonderausgabe "Rhein Regional" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Bauen und Wohnen

Die Sonderausgabe "Bauen und Wohnen" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: Generation 60plus

Die Sonderausgabe "Generation 60plus" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

ePaper Sonderausgabe: 35 Jahre Oberberg

Die Sonderausgabe "35 Jahre Oberberg" steht Ihnen als separates ePaper zur Verfügung. »

Online werben? Ganz einfach!

Erfolgreich durch Onlinewerbung!

Ab ins Internet und direkt zu Ihren Kunden: Mit Onlinewerbung auf unseren Seiten haben Sie die Nase vorn! Hier erfahren Sie mehr »

Tiere in Not hilft auch Hunden und Katzen

Menschen helfen Tieren Der Tierverein Menschen für Tiere Nümbrecht e.V. wurde 1995 gegründet und kümmert sich um Hunde und Katzen, die ein neues Zuhause suchen. »

Rezept der Woche

Das Kochen muss nicht immer ein großer Aufwand sein. Der Garten oder der "Stall" bietet zu jeder Jahreszeit das richtige für Magen und Herz. Guten Appetit! »

Zufrieden mit der Zustellung?

Unser kostenloser Service für VIP-Leser: »

So stehen Ihre Sterne! Vom 30. März bis 5. April 2015


Was sagen die Sterne? Hier erfahren Sie es! Ihr Wochenhoroskop: Gleich hier klicken! (12 Bilder) »

» L E S E R B A R O M E T E R


Sie haben eines unserer Votings verpasst? Kein Problem - hier gibt es alle Leserbarometer zum Nachlesen »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »