Reflektoren an der Wartehalle in Oberagger

Reichshof. Viele Privatpersonen und die Ortsgemeinschaft Oberagger machten "gemeinsame Sache" und sponserten die Anbringung der reflektierenden Folie an die Buswartehalle an der Eckenhagener Straße in der Ortsmitte. 
Beidseitig leuchten nun die Umrisse eines Mädchens und auch die Außenkanten der Wartehalle erhielten einen reflektieren Streifen in auffälligem Orange. Möglich machten diese Maßnahme die Ortsgemeinschaft Oberagger, Petra und Marcus Müller, Hance und Andreas Peplinski, Cornelia und Dirk Busenbach, Axel Osterberg, Marion Gennies und Bürgermeister Rüdiger Gennies, der in Oberagger wohnt. Im knapp 600 Einwohner zählenden Ort warten sehr viele schulpflichtige Kinder morgens an der Haltestelle. Die Spender hoffen nun, dass in der dunklen Herbst- und Winterzeit die Haltestelle und die dort wartenden Kinder frühzeitig von PKW-Fahrern erkannt werden.(im)

Anzeige

Waldbröler Vieh- und Krammarkt

Alle 14 Tage donnerstags von 7-13 Uhr lockt der Markt bis zu 20.000 Besucher nach Waldbröl. Ein Besuch lohnt sich immer ... »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »